Berlin ist ein Dorf


Zwei Orte, zwei Menschen, zwei Smartphones – “It’s all about love” in vier Episoden

 

Paulina (28), hip, halbschwarz, weltoffen und eine echte Großstadtgöre geht aus der Großstadt Berlin aufs Land in das Dorf Berlin in Schleswig-Holstein. Dort hat ihr kürzlich verstorbener Vater ihr neben dem Haus, in dem sie seit ihrer Kindheit nicht mehr gewesen ist, auch einen immensen Schuldenberg hinterlassen. Nun muss sie sich entscheiden, ob sie das Erbe annehmen will, oder nicht. Schließlich hat sie selber Schulden. In ihrer Zeit auf dem Dorf wird sie jedoch auch eine Menge über den lange verdrängten Teil ihrer Familie erfahren, den sie sonst nur aus den Tiraden ihrer Mutter kennt: Ihren Vater. 

Und bei alldem hilft ihr jemand, von dem sie es nie erwartet hätte. Leider ist der nun gerade vom Dorf Berlin (das es im Übrigen wirklich gibt!) in die Hauptstadt gezogen...

 

BERLIN IST EIN DORF (AT) ist eine Geschichte über das Entdecken und das Verlassen der eigenen „Blase“. Raus aus der pulsierenden Großstadt und ab aufs Land. Oder umgekehrt. Denn manchmal findet man seine bessere Hälfte gerade da, wo man sie am wenigsten vermutet hätte. Manchmal muss man sich aus der bekannten Umgebung herauswagen und sich mit seinen eigenen Vorurteilen konfrontieren, um wirklich etwas über sich selbst herauszufinden und den Menschen auf der anderen Seite eine echte Chance zu geben. 

 


Teaser


Team


Regie: Franziska M. Hoenisch

Buch: John-H. Karsten, Arto Sebastian, Michael Fetter Nathansky

Produzenten: Karoline Henkel, Jasper Mielke

 

info


 

Genre: Romantic Comedy, Fish-out-of-Water

Produzent: Wood Water Films