Karoline Henkel


Nach dem Abitur 2007 und einer Zeit im Ausland studierte Karoline Henkel zwei Semester lang Filmwissenschaft, BWL und Philosophie in Mainz. Von Juli 2008 bis Februar 2009 arbeitete sie für die teamWorx Television & Film als Produktionspraktikantin bei der Serie „Klinik am Alex“. Anschließend war sie als Teamassistenz bei Wiedemann & Berg in München tätig bis zu Beginn ihres Studiums der Filmproduktion mit dem Schwerpunkt “International Producing” an der Filmakademie Baden-Württemberg im Herbst 2010. Von Anfang September 2012 bis Ende Dezember 2012 war sie für ein Auslandssemester an der Filmhochschule „La fémis“ in Paris mit Unterstützung eines Stipendiums der Baden-Württemberg Stiftung. Im August 2014 nahm sie am „Hollywood Workshop“ an der UCLA in Los Angeles teil, gefördert durch ein Stipendium der VGF. Im März 2016 wird sie ihr Studium mit einem 90-minütigen Kinofilm als Diplomprojekt abschließen. Parallel gründet sie mit ihren Kommilitonen Jasper Mielke und Arto Sebastian die Produktionsfirma Wood Water Films in Berlin.


Filmographie (Auswahl):


2014

AUSSI LOIN. I Kurzfilm 14 min.

Produktion: La Fémis / Filmakademie Baden-Württemberg

Regie: Franziska M. Hoenisch

Producer

45. Montreal Film Festival, Edinburgh Short Film Festival 2014, 7th Mediterranean Film Festival Split 2014, Kerry Film Festival 14, The Aesthetica Short Film Festival 2014, Filofest Ljubljana (Official Selection), International Short-Film Festival In the Palace 2015


2014

ZWEI MÜTTER I Kinofilm 79 min.

Produktion: Filmakademie Baden-Württemberg

Ankauf: ZDF / Das kleine Fernsehspiel

Verleih: Salzgeber

Weltvertrieb: m-appeal

Regie: Anne Zohra Berrached

Co-Producer

63. Internationale Filmfestspiele Berlin Berlinale Perspektive Deutsches Kino 2013 Gewinner „Dialogue en perspective“, Tel Aviv International LGBT Film Festival, Festroia, International Film Festival Setúbal, Durban IFF, San Giò Verona Video Festival, Pink Apple Filmfestival, Antalya Golden Orange FF, Mix Copenhagen, Sao Paolo FF, Taipei Golden Horse FF, Goa IFF, Chennai IFF

 

2014

UNTER BRÜDERN I Kurzfilm 21 min.

Produktion: Filmakademie Baden-Württemberg

Regie: Isabel Braak

Producer

35. Filmfestival Max Ophüls Preis (Wettbewerb Kurzfilm), Shorts at Moonlight 2014

 

2011

HUNDE WIE WIR I Kurzfilm 25 min. Produktion: Filmnetz UG

Ankauf: Bayrischer Rundfunk „Kurzfilmnacht on air“

Regie: Anne Zohra Berrached

Producer

Kaohsiung International Short Film Competition 2013 Taiwan, West Nordic International Film Festival Norway, 26. Filmfest Dresden, 10. Neiße Festival (Filmreihe Sinti und Roma), 14. Aubagne International Film Festival "Shortfilm Compitition, Ficiton", 19. Regensburger Kurzfilmwoche (deutscher Wettbewerb), Filmkunsttagen Sachsen-Anhalt, SWIKOS Festival (Basel/CH), Cinemaiubit International Short Film Festival Bukarest, Filmfest Düsseldorf (offizieller Wettbewerb), 6. Fünf Seen Filmfestival (Short Plus Wettbewerb), KultCrossing Kurzfilmfest

 

2012

HEILIGE UND HURE I Dokumentarfilm 30 min. Produktion: Filmakademie Baden-Württemberg Regie: Anne Zohra Berrached

Producer

Hofer Filmtage 2012, Kasseler Dokfest 2012, GDFF - Gender Docu-Film Fest Rom 2013, Krakau Filmfestival 2013 (lobende Erwähnung), Guanajuato International Film Festival Mexico 2013, Dok-Fest München 2013, Atlantis Sommerfest 2013, 6. Fetisch Film Festival Kiel 2013 (Eröffnungsprogramm, Preis „Bester Dokumentarfilm“), Filmfestival Münster 2013 (lobende Erwähnung), Fetish Filmfestival London, Delhi, Kalkutta, Kopenhagen, Lissabon, Madrid, Manila, Bern, Seattle, Budapest, Mexico City, Singapur, Bogota, Baltic Pride Festival, Tallinn, Chicago, Sao Paulo & Rio de Janeiro

 

2012

E.+U. I Kurzfilm 26 min.

Produktion: Filmakademie Baden-Württemberg

Regie: Anne Zohra Berrached

Producer

Hofer Filmtage 2012, shnit Kurzfilmfestival 2012, Brussels Film Festival 2012 (Internationaler Wettbewerb),